Neuer Festpreis senkt Erdgaskosten

(vom 20.11.2008)

Anpassung der Strompreise zum 1. Januar 2009

Erdgaskunden der SWS können jetzt wieder von einem günstigen Festpreisangebot profitieren. Voraussetzung für den Vertragsabschluss ist der gleichzeitige Strombezug durch die Stadtwerke Speyer. „Unser Erdgas-Festpreis Duo FIX 2009 hat eine Preissenkung bereits implementiert und bietet ab 1. Januar absolute Preisgarantie und Planungssicherheit für ein volles Jahr", betont Wolfgang Bühring, Geschäftsführer der Stadtwerke Speyer.

Der Erdgas-Festpreis liegt 0,48 Cent/Kilowattstunde (6,9 Prozent) unter dem Standardpreis für Heizung und 0,24 Cent/Kilowattstunde (3,5 Prozent) unter dem günstigeren Duo-Vertrag. Konkret spart eine Familie, die in einem Einfamilienhaus lebt und jährlich 20.000 Kilowattstunden Erdgas verbraucht, etwa 94 Euro gegenüber dem Standardpreis.

„Nicht alle Stadtwerke bieten ihren Kunden die Möglichkeit, Sonderverträge zu günstigeren Konditionen abzuschließen", erläutert Bühring. Nur für Kunden, die sich über einen längeren Zeitraum an die SWS binden wollten, könnten bestimmte Mengen sicher bezogen werden. „Die Preisvorteile geben wir an unsere treuen Kunden weiter", betont Bühring. In Zeiten des Wettbewerbs sei das Risiko zu hoch, für alle Kunden feste Mengen zu ordern, die dann eventuell nicht abgegeben werden könnten und teuer bezahlt werden müssten.

„Einen Vergleich mit anderen Energieversorgern müssen wir nicht scheuen", so Bühring. Mit Blick auf Erdgasanbieter in der Region und bundesweit agierende Wettbewerber lägen die Preise der SWS auf einem sehr niedrigen Niveau. Immer wieder belegten Preisvergleiche unabhängiger Institutionen die fairen Konditionen der SWS. „Oft prägt sich bei Kunden mehr ein, dass Preise gesenkt bzw. erhöht werden, als die tatsächliche Höhe des Preises", so Bühring. In der Vergangenheit wäre von den Stadtwerken Speyer oft auf eine Preisanpassungen nach oben und somit auf Marge verzichtet worden, nur so erklärten sich die überaus moderaten Erdgaspreise. Interessenten für den Duo Fix-Vertrag wenden sich unter der Rufnummer 06232/625-1110 an das Stadtwerke-Vertriebsteam. Der Vertrag wird umgehend zugesandt und muss bis zum 31. Dezember 2008 - mit Unterschrift versehen - wieder bei den SWS sein.

Steigende Bezugskosten und höhere gesetzliche Abgaben zwingen die SWS zur Anpassung der Strompreise. Ab 1. Januar 2009 müssen Kunden bei einem Verbrauch von 3.000 Kilo-wattstunden (3-Personen-Haushalt) mit einer Erhöhung von 1,43 Cent pro Kilowattstunde - das entspricht ca. 50 Euro im Jahr und einer Erhöhung von etwa 6,5 Prozent - rechnen.

„Als rein kommunales Unternehmen vertreten wir eine sehr bürgernahe Preispolitik und achten stets darauf, unsere Kunden nicht ungerechtfertigt zu belasten", so Bühring. Auch könne man durch einen optimierten Stromeinkauf und interne Effizienzsteigerungen trotz der instabilen Energiemarktsituation weiterhin günstige Preise anbieten. Die Stadtwerke beraten u. a. über Energieeinsparmöglichkeiten und moderne Heizungsanlagen, bei deren Einsatz bis zu 40 Prozent Energiekosten eingespart werden könnten.

zurück