Jetzt Ökogas tanken

(vom 16.06.2011)

Im Vergleich zu konventionellen Fahrzeugen verursachen Erdgas- und Autogasfahrzeuge einen wesentlich geringeren Ausstoß von Kohlendioxid (CO2). Doch selbst dieser belastet die Umwelt. Aus dem Grund gleichen die SWS den restlichen CO2-Ausstoß an der Gas-Tankstelle in der Industriestraße jetzt durch die Unterstützung von Klimaschutzprojekten aus.

Das Prinzip ist ganz einfach. Die CO2-Emissionen, die durch das Fahren in Speyer entstehen, werden andernorts durch gezielte CO2-Einsparungen ausgeglichen. Die SWS fördern die Errichtung eines Laufwasserkraftwerkes in Indien, das neben der Vermeidung von CO2 weitere wichtige soziale Aspekte und Initiativen zur Verbesserung der Gesamtsituation in der Region gewährleistet.

Beim Thema Klimaneutralität steht die weltweite Aktivität gegen die globale Erderwärmung, die im Kyoto-Protokoll festgeschrieben ist, im Mittelpunkt. Die Kosten für die Unterstützung des Klimaprojektes tragen die SWS und werden nicht auf den Kraftstoffpreis umgelegt. zurück