Erneut: unseriöse Werbeanrufe von Energy2day

(vom 06.11.2014)

In den letzten beiden Tagen wandten sich zahlreiche verärgerte Kunden an die Stadtwerke Speyer, um sich über unseriöse Werbeanrufe des Wettbewerbers Energy2day zu beschweren. Dieser hatte lt. Aussage der Kunden versucht, durch zweifelhafte Methoden an Vertragsabschlüsse (SorglosStrom) zu kommen.

Die SWS haben bereits zwei Rechtsstreite wegen „Unlauterer Telefonwerbung gegenüber Verbrauchern" gegen die Energy2day GmbH, München, gewonnen. Dabei hatte das  Landgericht Frankenthal dem Wettbewerber Energy2day Werbeanrufe  bei  Kunden der SWS verboten, sofern sich die angerufenen Verbraucher zuvor nicht ausdrücklich gegenüber Energy2day mit dem Erhalt von Werbeanrufen einverstanden erklärt hatten. Ebenso wurde es Kundenwerbern von Energy2day untersagt, sich als Mitarbeiter der SWS auszugeben oder zu behaupten, in deren Auftrag Angebote für Energieversorgungsdienstleistungen zu vermitteln.

Die SWS raten ihren Kunden, bei Telefonakquise und Haustürgeschäften keine persönlichen Daten wie Zählernummern, Energieverbräuche bzw. Bankverbindungen zu nennen. Im Zweifelsfall sollten der Name des Anrufers, die Firma und die Telefonnummer notiert werden. Nur dann ist es möglich, weitere juristische Schritte einzuleiten. Unterstützung erhalten Kunden unter Tel. 06232/625-1110 oder in den Kundenbüros Salzgasse 4 und Industriestraße 23, Speyer.

zurück