Vorsicht! „Falsche Stadtwerke-Mitarbeiter“ am Telefon

(vom 16.04.2014)

In den letzten beiden Tagen wandten sich zahlreiche verärgerte Kunden an die Stadtwerke Speyer, um sich über unseriöse Werbeanrufe des Wettbewerbers Energy2day zu beschweren.

Die Anrufer hatten mit der unwahren Behauptung, sie seien Mitarbeiter oder Kooperationspartner der Stadtwerke Speyer, Stromlieferungsverträge mit dem Namen „SorglosStrom" angeboten, so die Kunden. Die Stadtwerke distanzieren sich von diesen Anrufen. Mitarbeiter der SWS betreiben keine Akquise am Telefon. Bereits seit 2009 ist das Verbot der Telefonakquise durch die Novellierung des Gesetzes gegen den unlauteren Wettbewerb gesetzlich verankert. Schon im Juni 2013 hatten die SWS einen Rechtsstreit wegen „Unlauterer Telefonwerbung gegenüber Verbrauchern" gegen die Energy2day GmbH, München, gewonnen.

Die SWS raten ihren Kunden, bei Telefonakquise und Haustürgeschäften keine persönlichen Daten wie Zählernummern, Energieverbräuche bzw. Bankverbindungen zu nennen. Im Zweifelsfall sollte der Name des Anrufers, die Firma und die Telefonnummer notiert werden. Nur dann ist es möglich, später juristische Schritte einzuleiten. Im Zweifelsfall können sich Kunden immer an die SWS wenden: Tel. 06232/625-1110 oder Kundenbüros Salzgasse 4 und Industriestraße 23, Speyer.

zurück