Stadt- und Gemeindewerke rücken zusammen

(vom 06.08.2015)

Mit ihrer Unterschrift Vertrag besiegelt: (v. l.) Reiner Hör (Bürgermeister Rülzheim), Wolfgang Bühring (Geschäftsführer SWS) und Max Frey (Bürgermeister Hördt); dahinter: die vorbereitenden und umsetzenden Mitarbeiter aller Vertragspartner

Der liberalisierte Energiemarkt birgt für alle Energieversorger eine Fülle von Aufgaben und gesetzlichen Verpflichtungen, die einen großen personellen sowie informationstechnischen Aufwand erfordern – auch für die kommunalen Werke. Und manchmal ist es effektiver, sich dabei Hilfe zu holen.

Vertreter der Verbands- und Gemeindewerke Rülzheim sowie Vertreter der Gemeindewerke Hördt trafen Ende Juli bei den Stadtwerken Speyer (SWS) zusammen, um gemeinsam einen Dienstleistungsvertrag zu unterzeichnen. Zukünftig werden Mitarbeiter der SWS für die beiden Gemeindewerke Leistungen aus den Bereichen Energiedatenmanagement, Netzzugangsmanagement sowie Sonderkundenabrechnung übernehmen.

Rülzheims Bürgermeister Reiner Hör zeigte sich sehr zufrieden mit dem Abschluss: „Wir haben das Angebot auf Herz und Nieren geprüft und sind von der Leistungsfähigkeit der Stadtwerke Speyer überzeugt." Wolfgang Bühring, Geschäftsführer SWS, schloss mit den Worten: „ … und nun können Sie sich ganz beruhigt auf Ihr bestehendes Kerngeschäft konzentrieren.“

 

zurück