Stadtwerke-Stiftung unterstützt Schulprojekte

(vom 20.03.2015)

Der Rat der Stiftung für Energie & Umwelt der Stadtwerke Speyer stimmte in seiner Sitzung am 19. März 2015 der Verwendung von Stiftungsmitteln in Höhe von 5.200 Euro an den gemeinnützigen Verein Netzwerk Umweltbildung Speyer e. V. sowie einer erneuten Durchführung des Projektes „Power4School – Schüler entdecken Energie“ der Wissensfabrik* zu.

Der gemeinnützige Verein Netzwerk Umweltbildung Speyer e. V. führt im Rahmen des „6. Speyerer Tages der Artenvielfalt 2015“ Exkursionen für Schulklassen zum Thema Klimaschutz durch. Damit verfolgen die Verantwortlichen das Ziel, die faszinierende Natur direkt vor der Haustür vielen Kindern und Jugendlichen näher zu bringen. Vorgesehen sind zehn Exkursionen der Klassen 8 bis 13 im Zeitraum April bis September 2015. Dafür werden 1.500 Euro für Personal- und Sachkosten benötigt.

Des Weiteren soll das in 2014 bereits erfolgreich mit der Wissensfabrik* durchgeführte Projekt „Power4School“ mit dem Friedrich Magnus-Schwerd-Gymnasium fortgeführt werden. Dabei bauen und experimentieren Schüler der 6. Klassenstufe mit Energiefunktionsmodellen, bearbeiten dazugehörige Arbeitsblätter und unternehmen Energie-Exkursionen wie z. B. zur Experimenta nach Heilbronn. Für das Projekt, das die SWS-Stiftung 2015 in Eigenregie mit dem Schwerd-Gymnasium durchführt, sind Mittel in Höhe von 3.700 Euro vorgesehen. Bei „Power4School" erarbeiten sich Schüler ein grundlegendes Energieverständnis und begreifen mithilfe von Funktionsmodellen wie kleinen Windkraftanlagen, Solar-Karussells oder Wasserrädern die verschiedenen Arten regenerativer Potentiale. „So kann bei Kindern und Jugendlichen schon früh ein Interesse an Innovationen zur Ressourcenschonung und an alternativen Kraftquellen geweckt werden“, betont SWS-Geschäftsführer Wolfgang Bühring.

„Insgesamt stellt die Stadtwerke-Stiftung 2015 10.500 Euro zur Verfügung“, erläutert Oberbürgermeister Hansjörg Eger, Vorsitzender des Stiftungsrates. Nicht beanspruchte Mittel würden auf das neue Jahr vorgetragen, sofern sich nicht weitere Energieprojekte ergäben. Interessenten wenden sich an: Stadtwerke Speyer GmbH, Stichwort: Stiftung Energie und Umwelt, Georg-Peter-Süße-Straße 2, 67346 Speyer oder E-Mail: office@sws.speyer.de.

Ziel der Stadtwerke mit der Stiftung für Erneuerbare Energie & Umwelt ist die Weiterentwicklung des Bewusstseins nachhaltigen Wirtschaftens mit Energie. Die Mitglieder des Stiftungsrates entsprechen dem Aufsichtsrat der Stadtwerke. Vorstände der Stiftung sind: Wolfgang Bühring (Geschäftsführer SWS), Petra Martin (Bereichsleiterin Rechnungswesen/SWS), Peter Pfadt (Abteilungsleiter Finanzen/Stadt Speyer). Die Stiftung wurde 2010 gegründet.

* Die Wissensfabrik ist ein gemeinnütziger Verein mit Sitz in Ludwigshafen. Das Netzwerk von über 120 Unternehmen, zu dem auch die SWS gehören, will den Standort Deutschland zukunftsfähiger und die nächste Generation fit für den globalen Wettbewerb machen. Mit dem Bildungsprojekt „Power4School“ werden Schüler der Sekundarstufe 1 umfassend an das Thema Energie herangeführt.

zurück