1500 wilde Wikis stehen zum Verkauf

(vom 29.08.2016)

Ente mit Wikingerhelm

Ab Montag, 29. August 2016, werden die diesjährigen Altstadtfest-Schwimmer in den Bürgerbüros und SWS-Kundenbüros für je zwei Euro verkauft. Die 1500 Enten mit Hörnerhelm, Streitaxt und Schild freuen sich schon auf ihre tolle Wildwassertour. Das Tier wird dem Käufer namentlich zugeordnet, so dass beim großen Wettbewerb keine Verwechslungen möglich sind.

Die glücklichen Besitzer der schnellsten Akteure können im Anschluss gleich ihre attraktiven Gewinne an der Rockbühne nebenan in Empfang nehmen. Die Stadtwerke stiften wieder Wert- und Freikarten fürs bademaxx, Bobbycars, Riesenenten und Badeutensilien. Anerkennungspreise werden auch für besondere Enten-Outfits vergeben. Der Erlös des Entenverkaufs wird auch in diesem Jahr für soziale und kulturelle Projekte ausgeschüttet. Mit einer Kurzbeschreibung des Vorhabens inklusive Kostenschätzung können sich Vereine und Einrichtungen per E-Mail (office@sws.speyer.de) oder schriftlich bei den SWS, Georg-Peter-Süß-Straße 2, dafür bewerben.

Ablauf des Entenrennens am 10.09.2016:

Ab 14.00 Uhr: Die Besitzer bringen ihre Enten zur Salzturmbrücke und lassen sie dort zu Wasser.

Start 15.00 Uhr: Das Haltebrett wird angehoben und die Enten passieren einen liebevoll gestalteten Parcours mit Wasserrädern und Hindernissen. Nach Plänen und unter der Leitung von Jürgen Feiniler wird die Strecke von Feuerwehr und THW gemeinsam angelegt.

Zieleinlauf: An der Plattform "Klein-Venedig" wird wenige Minuten später die Siegerente eingefangen - und mit ihr all das andere Quietschgeflügel. Die gestiefelten Helfer von Feuerwehr und THW halten die Platzierungen gewissenhaft fest und sortieren im Nachgang alle Wikinger nach Nummernkreisen, damit jeder Entenbesitzer seinen kleinen Wiki wiederfindet.

Siegerehrung gleich im Anschluss: Ca. eine halbe Stunde nach Zieleinlauf werden die Gewinner verkündet und können ihre Preise aus den Händen der Beigeordneten Stefanie Seiler in Empfang nehmen.

zurück